Prisca Schwarz beim Stand einrichten Die ersten Gäste stürmen Los auf den Pinot noir Pinot noir in der Frauenbadi Zürich, ein voller Erfolg.

Heute ist die Zürcher Frauenbadi die Hochburg des Schweizer Pinot noir. Zwölf spitzen Winzer aus der ganzen Schweiz entkorkten Ihre Flaschen um sie den Pinot noir hungrigen Besucher zu präsentieren.

Fünf Weine durfte jeder Winzer mitnehmen, darunter musste es ein Pinot sein. Ich entschied mich für drei Pinot noir und nahm noch kurzentschlossen eine Fassprobe  des 2007 mit. Ich habe ja einige Pinots im Sortiment, darin bin stark, zumal es ja meine Hauptsorte ist.

In meine Weinkiste packte ich folgende Weine:
Riesling x Sylvaner Auslese 2008
Schwarzer König, Shiraz, Merlot und Dornfelder 2008
Pinot noir Steitröpfli 2009
Pinot noir Elevé en futs de chêne 2008
Pinot noir Barrique 2008

Die Frauenbadi war der beste Platz für die Weinpräsentation in Zürich. Das Wetter spielte mit und es war angenehm warm bis in den Abend. Mit den passenden Palmen fühlte man sich wie in den Ferien.

Der Andrang war gross und die Lust auf guten Wein ebenfalls. So bildete sich bereits vor Türöffnung eine lange Schlange wartender Weinliebhaber. Genau um 20 Uhr war dann der Einlass, die Leute strömten herbei um ein Glas Wein zu ergattern. Natürlich Barfuss.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here